• 15
  • Jun
Einwohnermeldeamt

Ummeldung beim Einwohnermeldeamt

Einwohnermeldeamt

Online Ummelden bei Ihren Einwohnermeldeamt

Ihr Umzug – Einwohnermeldeamt informieren

Wenn bei Ihnen ein Umzug ins Haus steht bedeutet das auch direkt die Ummeldung beim zuständigen Einwohnermeldeamt. Laut Gesetzgeber ist mit dem beziehen Ihrer neuen Wohnung oder der Umzug in ein ganzes Haus mit einer Frist von 14 Tagen bei Ihrer Stadtverwaltung anzuzeigen. Ihre gesamte Familie die umgezogen ist muss dem Einwohnermeldeamt benannt werden. Hier kann es von Nöten sein, dass man eine Bescheinigung des Vermieters einholen muss. In einigen Gemeinden ist die An-&Ummeldung bereits online möglich. Dies gibt Ihnen Raum für die Einrichtung Ihres neuen Domiziles und erspart Ihnen einen großen Teil an Laufereien.

Für die Anmeldung an Ihrer nun frisch bezogenen neuen Unterkunft genügt es sich bei zuständigen Einwohnermeldeamt in Ihrer Gemeinde zu melden. In diesem Zuge werden die dortigen Mitarbeiter ebenfalls die Abmeldung an Ihrer alten Adresse bei der dort zuständigen Behörde erledigen. Aus steuerlichen Gründen wird man Sie beim Einwohnermeldeamt zu Ihren Umzug befragen. Hier wird unter anderen auch erfragt ob es sich um einen Haupt- oder Nebenwohnsitz handelt. Wenn alle Fragen geklärt sind wird man Ihren Personalausweis entsprechend der neuen Adresse ändern.

 

Einzugsbestätigung durch den Vermieter ist Pflicht

Wie bereits erwähnt benötigen Sie bei einem Mietobjekt die Einzugsbestätigung Ihres Vermieters. Sollten Sie dies nicht vorlegen können ist eine Anmeldung nur sehr schwer möglich und muss in jedem Fall nachgereicht werden.

Ummeldung online beim Einwohnermeldeamt durchführen

In vielen Gemeinden und Bürgerbüros gibt es die Möglichkeit seinen Umzug im Vorfeld online anzumelden. In diesem Fall können die Behörden sich Ihren Umzug bereits vormerken. Dies entbindet Sie zwar nicht davon irgendwann beim Einwohnermeldeamt vorzusprechen gibt aber etwas mehr Spielräume. In einigen Regionen können Sie die Unterlagen zu Ihrer Ummeldung auch Online herunterladen und auf dem Postweg an das Einwohnermeldeamt schicken. Diesen Weg sollten Sie besonders dann wählen, wenn Sie heute schon abschätzen können, dass Sie in den kommenden 2 Wochen keine Zeit haben werden die Ummeldung direkt vorzunehmen. Sie werden von Ihrer zuständigen Behörde Ihren Meldeschein per Post erhalten. Zudem wird man Sie auffordern bei der nächsten Möglichkeit mit dem Meldeschein und Ihrem Personalausweiß im Bürgerbüro vorbeizukommen.

Christian Stöhr administrator

Comments (1)

  • Mr WordPress Jun 15, 2016 at 3:21 PM

    Hi, das ist ein Kommentar.
    Um einen Kommentar zu löschen, melde dich einfach an und gehe zur Übersicht der Beiträge oder Kommentare. Dort hast du die Möglichkeit, sie zu löschen oder zu bearbeiten.

Leave A Comment